Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Keim >

Aus dem Sturmgesang des Lebens

Franz Keim: Aus dem Sturmgesang des Lebens - Kapitel 1
Quellenangabe
typepoem
authorFranz Keim
booktitleGesammelte Werke, Erster Band
titleAus dem Sturmgesang des Lebens
publisherGeorg Müller Verlag
year1912
firstpub
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20080622
projectid97131da2
Schließen

Navigation:

Aufgesang.

Ich will euch nicht den Flammen übergeben,
Ihr schaut mich so mit Kindesaugen an,
Als hätt' ich großes Unrecht euch getan,
Ich will euch nicht den Flammen übergeben.

Ihr seid der sonn'ge Traum in meinem Leben,
Der Jünglingstraum, mit dem ich einst begann,
Wie Genien begleitet ihr den Mann,
Ich will euch nicht den Flammen übergeben.

Ich hörte einst ein Glockenspiel vom Turm,
Im Anfang war's ein leises, leises Klingen,
Ein sanftes Tönen und ein tiefes Schwingen,

Da endlich ward's ein allgewalt'ger Sturm,
Allmächtiger Ausklang tiefen, innern Bebens:
So seid auch ihr ein Sturmgesang des Lebens.

 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.