Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Theodor Däubler >

Attische Sonette

Theodor Däubler: Attische Sonette - Kapitel 60
Quellenangabe
authorTheodor Däubler
titleAttische Sonette
publisherInsel-Verlag zu Leipzig
year1924
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20170224
projectid6dedc661
Schließen

Navigation:

Wunsch

Ich schlürfe Freude aus des Freundes Schale,
Dir, Sonne, bring ich kühnes Feuer dar;
Aus wo-gebundner, ungenannter Schar,
Verkünden wir dein Lob, in offnem Saale.

Du lädst uns sorglos ein zu freiem Mahle,
Wir nahen: Wachsame beim Lichtaltar.
Dir dankt, zur Hochzeit, das beglückte Paar,
Im Auge funkt Beschluß vom Herzensstrahle:

Wir schwanken nicht zurück vor deinem Fordern,
Erglühte Hüter deiner Huld zu sein!
Bewährt ich, dir zu taugen, mich bei Vordern!

Durch eigne Güte, Sonne, sind wir dein:
Du sollst mein Lied zum Morgengruß beordern,
Am Mittag mag des Mannes Mut gedeihn!

Halimus, im Frühjahr 1923

 << Kapitel 59 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.