Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Georg Bötticher >

Allerlei Schnick-Schnack

Georg Bötticher: Allerlei Schnick-Schnack - Kapitel 56
Quellenangabe
typepoem
booktitleAllerlei Schnick-Schnack
authorGeorg Bötticher
yearca. 1900
publisherPhilipp Reclam jun.
addressLeipzig
titleAllerlei Schnick-Schnack
created20050321
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Wurst und Dichtung.

      Vor einem Fleischerladen
Steht träumend ein Poet – – –
Über die großen Braten
Achtlos sein Auge geht – – –

Er sieht im Schein der Lichter
Alleinzig eine Wurst.
Von dieser Wurst verspricht er
Sich einen Wonnedurst,

Und von dem Wonnedurste
'nen langen tiefen Trunk,
Und von dem tiefen Trunke
Erhöhten Dichterschwung,

Und von dem hohen Schwunge
Ein himmlisches Gedicht – – –
Ein idealer Junge
Ist solch ein Dichter – nicht?

 << Kapitel 55  Kapitel 57 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.