Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Georg Bötticher >

Allerlei Schnick-Schnack

Georg Bötticher: Allerlei Schnick-Schnack - Kapitel 25
Quellenangabe
typepoem
booktitleAllerlei Schnick-Schnack
authorGeorg Bötticher
yearca. 1900
publisherPhilipp Reclam jun.
addressLeipzig
titleAllerlei Schnick-Schnack
created20050321
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Moderne Tapetenmuster.

Das wichtigste an den modernen Tapetenmustern sind bekanntlich die Namen.

»Sehnsucht«

 

(Vor dem die Sehnsucht nicht will weichen:
Es nächstens mal zu überstreichen.)
»Himmelshöhe« (Wer's in der Stube hat, der flöhe
Am liebsten in des Himmels Höhe.)
»Dämmerung« (Für Dämmerungen wie gemacht;
Doch besser noch für dunkle Nacht.)
»Frühlingshauch« (Man sieht erst nichts. Dann einen Hauch.
Drei Tage – dann verschwind't der auch!)
»Felsenhang« (Wer's täglich sieht, dem kommt der Drang
Nach einem Sprung vom Felsenhang.)
»Abendtraum« (Läßt uns den schönen Traum erstehen:
Es möchte in der Nacht vergehen.)
»Vergangenheit« (Macht die Vergangenheit uns lieblich,
Wo solche Muster noch nicht üblich.)
»Erinnerung« (Erinnert uns zu jeder Stund,
Daß Ruhe braucht ein Hintergrund.)
 << Kapitel 24  Kapitel 26 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.