Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Georg Bötticher >

Allerlei Schnick-Schnack

Georg Bötticher: Allerlei Schnick-Schnack - Kapitel 23
Quellenangabe
typepoem
booktitleAllerlei Schnick-Schnack
authorGeorg Bötticher
yearca. 1900
publisherPhilipp Reclam jun.
addressLeipzig
titleAllerlei Schnick-Schnack
created20050321
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Moderne Architektur.

      Wer die Baukunst sieht von heute,
Schaut mit Staunen ihre Schwäche,
Fläche, Fläche, nichts wie Fläche,
Keine Fülle, keine Breite!
Neurasthenische Phantastik
Und ein Vakuum an Plastik!

Sieht er dann auch ihre Jünger,
Die genialen Architekten,
Die uns diese Kunst erweckten,
Diese kranke Formen-Bringer –
Staunt er mehr noch: wie gesund
Schaun sie aus, wie rot und rund!

Und er spricht wohl: »Heilge Musen!
Eins ist staunenswert nicht minder:
Diese Kunst hat keinen Busen,
Dennoch nährt sie ihre Kinder,
Respektive ihren Mann
Wie, zum Teufel, fängt sie's an?«

 << Kapitel 22  Kapitel 24 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.