Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > August Kopisch >

Allerlei Geister

August Kopisch: Allerlei Geister - Kapitel 38
Quellenangabe
typemisc
booktitleAllerlei Geister
authorAugust Kopisch
editorLeo Greiner
firstpub1848
year1913
publisherMartin Mörikes Verlag
addressMünchen
titleAllerlei Geister
created20050724
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Der Parademarsch

                        Parademarsch! Parademarsch!
Was sprecht ihr viel von Parademarsch:
Des alten Fritzen Parademarsch,
Das war der rechte Parademarsch!
Er zog einmal ins Böhmerland,
Die Weißjacken zu schlagen, wies weltbekannt,
Zu Fuß und Roß: im Vortrab voran
Gewöhnlich seine flinken Husaren,
Dahinter kam dann Infanterie,
Mitunter auch allerlei Kavallerie.
Genug, an einem schönen Morgen
Schlendert man ohne besondre Sorgen.
Der alte Fritz hats schon im Kopf,
Wie er dem Feinde macht den Zopf;
Da hört man schießen und kehren wie dumm
Etwelche der vordern Husaren um;
Der König fragte: was da wär? –
»Sie schießen vom Weinberge her
Aus Böllern dort über die alte Mauer,
Mit Eisen und Blei, das Obst scheint sauer.«
Eh! sprach der König, es sind Panduren,
Die verschießen dem Kaiser ganze Fuhren,
Sie haben den Schnauzbart lang im Gesicht,
Doch treffen sie ihre Sache nicht.
Vorwärts! wir müssen hier vorbei,
Sonst geht unser schönster Plan entzwei.
»Parademarsch!« rief der alte Fritz,
Und ritt ins Feuer hinein wie der Blitz,
Und stellte sich auf im Kugelregen,
Zu sehn wie die Reihn sich vorbei bewegen.
Den Rücken der Mauer zugekehrt,
Sah er, ob seine Parade was wert.
Da marschierten die Seinen bei klingendem Spiel
Durch hin: es flogen der Kugeln viel,
Die machten Musik auf den Feldflaschen,
Feldkesseln und Patronentaschen;
Und ward auch manchmal ein Rößlein scheu,
Doch kam nicht einer aus Glied und Reih,
Als wer von des Feindes Gepladder fiel,
Und solcher waren nicht grade viel;
Die andern, die wohl vorbei paradiert,
Die waren von Stolz ganz inspiriert
Und haben den Feind so ausgeschmiert,
Es konnt der Generalfeldmarschall Daun
Den Tag viel Jahre nicht verdaun.
Parademarsch! Parademarsch!
Was sprecht ihr viel von Parademarsch:
Des alten Fritz Parademarsch,
Das war der rechte Parademarsch!
 << Kapitel 37  Kapitel 39 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.