Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > August Kopisch >

Alle guten Geister!

August Kopisch: Alle guten Geister! - Kapitel 15
Quellenangabe
authorAugust Kopisch
titleAlle guten Geister!
publisherErich Matthes, Leipzig und Hartenstein im Erzgebirge
year1924
illustratorAnnemarie Nägelsbach
firstpub1923
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20180612
projectid87f4b034
Schließen

Navigation:

Der Wassermann

Es standen drei Mädchen am tiefen Teich:
Der Wassermann maß die Bänder gleich:
»Ihr Mädchen, wollt ihr Bändchen?
So langet nach den Endchen!« –

»O Wassermann in kühler Flut
Hast grünen Hut, und falschen Mut;
Du willst uns nur belügen,
Belügen und betrügen!«

Er lach'te; da sah man die Zähne grün:
»Die schönste von euch ist stolz und kühn,
Seht doch die vielen Bändchen,
Zupft Euch ein hübsches Endchen!« –

»Er mißt die Bänder weiß und grün,
Er will uns in das Wasser zieh'n« –
»O Mädchen, langt nur munter,
Die schönste zieh' ich nicht unter!« –

Da langten sie All', es rauscht die Flut:
Die Bänder werden so rot wie Blut;
Der Wassermann ist schnelle:
Die Mädchen sind unter der Welle!

Was mögen sie wohl da unten tun? –
Sie müssen beim Schuppenmanne ruhn,
Sie müssen ihm braten und kochen,
Sieben Walfische alle Wochen.

 << Kapitel 14  Kapitel 16 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.