Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Georg Bötticher >

Alfanzereien

Georg Bötticher: Alfanzereien - Kapitel 46
Quellenangabe
typepoem
booktitleAlfanzereien
authorGeorg Bötticher
firstpub1899
yearca. 1900
publisherPhilipp Reclam jun.
addressLeipzig
titleAlfanzereien
created20050303
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Idyll.

        Der Drachenfels, Weg steil hinan,
Touristen, Esel, Zahnradbahn.
Nur Wen'ge klettern hier empor,
Die meisten ziehn Befördrung vor;
Die Esel werden sehr geschätzt
Und auch die Bahn ist stark besetzt.
Ein geller Pfiff – der Zug geht ab.
Die Esel setzen sich in Trab.
Der Zug dampft flink den Berg hinan –
Die Esel schaun's vergnüglich an.
Die aber in dem Zahnradwagen,
Die wiedrum sehen mit Behagen
Tief unter sich die Esel wandern – – –
So freut sich einer über'n andern.
 << Kapitel 45  Kapitel 47 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.