Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

: Auswahl Deutscher Gedichte für höhere Schulen - Kapitel 3
Quellenangabe
pfad/antholog/schulged/schulged.xml
typepoem
authorVerschiedene Autoren
titleAuswahl Deutscher Gedichte für höhere Schulen
publisherBuchhandlung des Waisenhauses (Franckesche Stiftungen)
printrun328. ? 339. Tausend
editorAlfred Rausch
year1926
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20091005
projectid9ddcaa15
Schließen

Navigation:

Vorfrühling

Es läuft der Frühlingswind
Durch kahle Alleen,
Seltsame Dinge sind
In seinem Wehn.

Er hat sich gewiegt,
Wo Weinen war,
Und hat sich geschmiegt
In zerrüttetes Haar.

Er schüttelte nieder
Akazienblüten
Und kühlte die Glieder,
Die atmend glühten

Lippen im Lachen
Hat er berührt,
Die weichen und wachen
Fluren durchspürt.

Er glitt durch die Flöte
Als schluchzender Schrei,
An dämmernder Nöte
Flog er vorbei.

Er flog mit Schweigen
Durch flüsternde Zimmer
Und löschte im Neigen
Der Ampel Schimmer.

Es läuft der Frühlingswind
Durch kahle Alleen,
Seltsame Dinge sind
In seinem Wehn.

Durch die glatten
Kahlen Alleen
Treibt sein Wehn
Blasse Schatten.

Und den Duft
Den er gebracht,
Von wo er gekommen
Seit gestern nacht.

Hugo von Hofmannsthal

 

 << Kapitel 2  Kapitel 4 >>