Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Friedrich Haug: Friedrich Haug: Gedichte - An Theone
Quellenangabe
typepoem
booktitleGesellige Gedichte
authorFriedrich Haug
year1996
publisherI. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachf.
addressStuttgart
isbn3-7681-9804-9
titleAn Theone
pages77
created19990531
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Friedrich Haug

An Theone

        Ab nimmt Dein Fieber, Deine Schönheit zu;
Doch unter uns: Dein Arzt, der ohne Rast und Ruh
Kommt, zittert, schmachtet, schweigt, ist kränker noch als Du.
 << Der Minister und der Bürgermeister  National-Dialog >>