Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Christoph von Schmid >

190 kleine Erzählungen für die Jugend

Christoph von Schmid: 190 kleine Erzählungen für die Jugend - Kapitel 173
Quellenangabe
typelegend
authorChristoph von Schmid
title190 kleine Erzählungen für die Jugend
publisherEnßlin & Laiblins Verlagsbuchhandlung
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20080308
projectid30cab2fc
Schließen

Navigation:

173. Der Gärtner und sein Esel

Ein Gärtner wollte in die Stadt auf den Wochenmarkt gehen und lud seinem Esel so viele und mancherlei Gemüse auf, daß man von dem armen Tiere beinahe nichts mehr sah, als den Kopf.

Der Weg führte durch ein Weidengebüsch. Der Gärtner schnitt von den Weiden einige Büschel zu Bindruten ab. Eine so kleine Bürde kann der Esel schon noch tragen, sagte der Gärtner und lud sie ihm auf. Weiterhin kam ein Haselgesträuch. Der Gärtner suchte sich ein paar schlanke Stecken zu Blumenstäben aus. Sie sind so leicht, daß sie der Esel kaum spürt, sagte er, und lud auch sie ihm auf. Unterdessen war die Sonne höher gestiegen, und schien bereits sehr heiß. Der Gärtner zog daher seinen grünen Rock aus, und warf ihn auf die übrige Last. Es ist nicht mehr weit zur Stadt, sagte er; an dem Kittel, den ich mit dem kleinen Finger heben kann, wird das Tier nicht erliegen.

Allein kaum hatte er dieses gesagt, so stolperte der Esel über einen Stein, fiel zu Boden und stand, von der zu schweren Last erdrückt, nicht mehr auf. Da klagte der erschrockene Gärtner laut jammernd: Jetzt sehe ich zu meinem großen Schaden ein, daß man Menschen und Tieren nicht zu viel aufbürden soll.

Wer schon mit großer Last beladen,
Dem bringt auch kleine Bürde Schaden.

 << Kapitel 172  Kapitel 174 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.