Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Alexandre Dumas (der Ältere): Zwanzig Jahre nachher - Kapitel 1
Quellenangabe
typefiction
authorAlexander Dumas
titleZwanzig Jahre nachher
publisherZenith-Verlag Erich Stolpe
year1927
translatorGeorg Carl Lehmann
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20060530
projectid9776de94
Schließen

Navigation:


Inhalt

Der Schatten Richelieus
Die nächtliche Runde
Zwei alte Feinde
Königin Anna im sechsundvierzigsten Jahre
Gascogner und Italiener
D'Artagnan ist in Bedrängnis, eine alte Bekanntschaft kommt ihm zu Hilfe
Von den verschiedenen Wirkungen, die eine halbe Pistole auf einen Kirchendiener und auf einen Chorknaben haben kann
Herr Porthos du Vallon de Bracieux de Pierrefonds
Herr von Beaufort
Die Unterhaltungen des Herrn Herzogs von Beaufort in der Turmstube zu Vincennes
Grimaud tritt seinen Dienst an
Was die Pasteten vom Nachfolger des Vaters Marteau enthalten haben
Ein Abenteuer der Marie Michon
Die Befreiung
D'Artagnan trifft zur rechten Zeit ein
Place-Royale
Der gute Broussel
Die Fähre der Oise
Scharmützel
Der Vermummte
Die Lossprechung
Grimaud spricht
Am Tage vor der Schlacht
Der Brief Karls des Ersten
Der Brief Cromwells
Wie die Unglücklichen manchmal den Zufall für die Vorsehung halten
Oheim und Neffe
Die Vaterschaft
Abermals eine Königin, welche Hilfe anspricht
Wo bewiesen ist, daß die erste Regung stets die beste sei
Ein Versuch des Herrn de Retz
Der Turm Saint-Jacques la Boucherie
Die Volksbewegung
Der Aufstand wird zur Empörung
Das Unglück gibt Gedächtnis
Die Zusammenkunft
Die Flucht
Die Karosse des Koadjutors
Der Auftrag
Man bekommt Nachrichten über Athos und Aramis
Der Schotte hält auf seinen Eidschwur wenig,verkauft für einen Heller seinen König
Der Rächer
Oliver Cromwell
Die Edelleute
Das Losungswort
Wo bewiesen wird, daß große Herzen in den schwierigsten Lagen nie den Mut, und gute Mägen nie den Appetit verlieren
Parrys Bruder
D'Artagnan ersinnt einen Plan
Die Partie Landsknecht
London
Der Prozeß
White-Hall
Die Handwerker
Remember
Der maskierte Mann
Das Haus Cromwells
Konversation
Die Feluke »Der Blitz«
Verhängnis
Wie Mousqueton, nachdem er der Gefahr entronnen war, gebraten zu werden, beinahe aufgegessen worden wäre
Die Rückkehr
Die Botschafter
Die drei Leutnants des Generalissimus.
Der Kampf bei Charenton
Die Straße nach der Picardie
Die Erkenntlichkeit der Königin Anna
Das Königtum unter Herrn von Mazarin
Kopf und Arm
Arm und Kopf
Die Gefängnisse des Herrn von Mazarin
Konferenzen.
Wo man zu glauben anfängt, Porthos werde Baron und d'Artagnan Kapitän werden.
Wie man etwas mit einer Feder und einer Drohung viel schneller und besser ausrichtet, als mit dem Schwerte und der Ergebenheit.
Schluß

 Kapitel 2 >>