Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Wolfram von Eschenbach

Wolfram von Eschenbach

Geboren um 1170 in Eschenbach. Wolfram, neben Walter von der Vogelweide der größte deutsche Dichter des Mittelalters, war ritterlichen Standes; der Ort Eschebach, nach dem sich sein Geschlecht benannte, liegt in Bayern bei Ansbach. Er hat längere Zeit gastliche Aufnahme beim Landgrafen Hermann von Thüringen gefunden; auch auf Burg Heitstein im Bayrischen Wald bei der Markgräfin von Vohburg, Schwester Ludwigs des Bayern, genoß er Gastfreundschaft. Auf der Burg Wildenberg (wahrscheinlich Wehlenburg bei Ansbach), die vielleicht ein gräflich Wertheimisches Lehen war, hatte er später mit Weib und Kind seinen dauernden Wohnsitz; in allzu günstigen äußeren Verhältnissen hat er nicht gelebt. Er muß gegen 1220 gestorben sein und wurde in der Liebfrauenkirche seines Heimatortes Eschenbach beigesetzt, wo sein Grabmal noch zu Anfang des 17. Jahrhunderts vorhanden war.


Werke u.a.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








MEHR AUS DEM RESSORT KULTUR

Übersicht Kultur