Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Wilhelm Raabe

Raabe, Wilhelm

Wilhelm Raabe

Wilhelm Karl Raabe (Jakob Corvinus) wurde am 8. September 1831 in Eschershausen im Weserbergland geboren. Er war von 1849-1853 Buchhändler, studierte seit 1855 in Berlin und wohnte dann als Schriftsteller in Wolfenbüttel, Stuttgart und seit 1870 in Braunschweig. Raabe starb am 15.11.1910 in Braunschweig.


Werke u.a.

  • 1857 Die Chronik der Sperlingsgasse
  • 1861 Nach dem großen Kriege
  • 1863 Die Leute aus dem Walde
  • 1864 Der Hungerpastor
  • 1865 Die schwarze Galeere
  • 1865 Holunderblüte
  • 1866 Im Siegeskranze
  • 1868 Abu Telfan oder die Heimkehr vom Mondgebirge
  • 1870 Der Schüdderump
  • 1872 Der Dräumling
  • 1875 Höxter und Corvey
  • 1876 Horacker
  • 1881 Alte Nester
  • 1881 Das Horn von Wanza
  • 1884 Pfisters Mühle
  • 1889 Das Odfeld
  • 1889 Der Lar
  • 1891 Stopfkuchen
  • 1892 Gutmanns Reisen
  • 1894 Kloster Lugau
  • 1896 Die Akten des Vogelsangs