Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Wilhelm Fischer

Fischer, Wilhelm

Wilhelm Fischer

Geboren am 18. 4. 1846 in Csakathurn/Kroatien; gestorben am 30. 5. 1932 in Graz.

Der Sohn eines jdischen Kaufmanns studierte ab 1865 in Graz Jura, wechselte bald zur Medizin und schlielich zum Studium der Geschichte und klassischen Philologie. Nach der Promotion 1870 wurde er Beamter der Steiermrkischen Landesbibliothek, deren Direktor er 1901-1919 war.

Quelle: Killi Literaturlexikon


Werke u.a.

  • 1872 Eine Sommernachtstragdie (Novelle)
  • 1880 Atlantis (Epos)
  • 1894 Der Mediceer (Novellen)
  • 1898 Grazer Novellen
  • 1902 Die Freude am Licht (Roman)
  • 1909 Murwellen (Novellen)
  • 1917 Wagemut (Erzhlungen)
  • 1928 Beethoven als Mensch (Essays)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.