Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Ulrich Hegner

Ulrich Hegner

Ulrich Hegner wurde am 7. Februar 1759 in Winterthur geboren und starb am 3. Januar 1840 ebendort.

In Straßburg studierte er Medizin; 1786 übernahm er das in seiner Familie erbliche Amt des Landschreibers der Grafschaft Kyburg. Später war er Kantonsrichter in Zürich. 1803 kehrte er als Bezirks- und Friedensrichter nach Winterthur zurück. Zehn Jahre später trat er von seiner Ratsstelle zurück, um sich ganz der Literatur und der Kunstbetrachtung zu widmen.

Sein 1812 erschienener Roman "Die Molkenkur" machte ihn mit einem Schlag berühmt und zum Schweizer Volksschriftsteller.



Werke u.a.

  • 1812 Die Molkenkur (Roman)
  • 1814 Salys Revolutionstage (Roman)
  • 1819 Suschens Hochzeit (Erzählung)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden