Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Romain Rolland

Rolland, Romain

Romain Rolland

Romain Rolland wurde am 29. Januar 1866 in Clamecy, Département Nièvre geboren und starb am 30. Dezember 1944 in Vézelay, Burgund. Er war ein französischer Schriftsteller, Musikkritiker und Pazifist. 1915 wurde er mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Stefan Zweig schrieb eine Biographie von Romain Rolland.


Werke u.a.

  • 1905 Paris als Musikstadt
  • 1914 Die Wölfe
  • 1914 Das junge Deutschland und der grosse Krieg
  • 1919 Michelangelo
  • 1919 Die Zeit wird kommen
  • 1919 Danton
  • 1920 Clérambault
  • 1920 Meister Breugnon
  • 1920 Die Wahrheit in dem Werke Shakespeares
  • 1921 Musikalische Reise ins Land der Vergangenheit
  • 1921 Die Zeit wird kommen
  • 1922 Jean-Christophe
  • 1922 Das Leben Tolstois
  • 1924 Mahatma Gandhi
  • 1925 Ein Spiel von Tod und Liebe
  • 1929 Palmsonntag
  • 1939 Robespierre

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden









TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.