Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Reinhold Eichacker

Eichacker, Reinhold

Reinhold Eichacker

Arno Orli

Reinhold Salve

Roman Sherry

Onkel Reinhold

Reinhold Eichacker wurde am 21. Mai 1886 in Siegburg geboren und starb am 10. Juli 1931 in Gröbenzell bei München. Er war ein deutscher Jurist und Schriftsteller.

Zur Zeit des Nationalsozialismus waren alle seine Werke wegen eines Eintrags in der Liste des schädlichen und unerwünschten Schrifttums in Deutschland verboten.


Werke u.a.

  • 1911 Vergib uns unsere Schuld!
  • 1911 Odysseus
  • 1918 Nächte der Venus
  • 1919 Die flammende Venus
  • 1922 Der Seele Lied

Walter Werndt-Trilogie (Science Fiction):

  • 1922 Kampf ums Gold
  • 1922 Panik
  • 1924 Die Fahrt ins Nichts

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.