Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Platon

Platon

Platon

Geboren 427 v. Chr. in Athen; gestorben 347 v. Chr. in Athen.

Platon stammte aus einer vornehmen Familie. Er soll schon in seiner Jugend Tragdien geschrieben haben. 407 v. Chr. traf er mit Sokrates zusammen, dessen Schler er bis zu Sokrates Tod blieb. Platon machte Reisen nach Megara, (vielleicht) Kyrene und gypten. Er war auch in Unteritalien und Sizilien und traf dort Dionysios I. Um 367 v. Chr. unternahm er eine zweite Reise nach Sizilien zu Dionysos II.


Werke u.a.

  • Apologie und Kriton (Dialoge, vom Gehorsam gegenber den Gesetzen)
  • Laches (ber die Tapferkeit)
  • Protagoras (ber die Lehrbarkeit der Tugend
  • Gorgias (Rhetorik als Propagandamittel zur Menschenbeherrschung)
  • Euthyphron (ber die Frmmigkeit)
  • Symposion (ber die Liebe)
  • Phaidon (ber die Unsterblichkeit der Seele)
  • Politeia (ber Gerechtigkeit)
  • Timaios (naturphilosophisches Bild der Weltschpfung)
  • Theaitetos (Was ist Wissen?)
  • Parmenides (kritische Untersuchung der Ideenschau)
  • Sophistes (Definition des Sophisten)
  • Politikos (Definition des Staatsmannes)
  • Philebos (Verhltnis von Einheit und Vielheit)
  • Nomoi (Gesetze)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden

bersetzt von Schleiermacher:

Andere bersetzung:








Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.