Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Paul Scheerbart

Scheerbart, Paul

Paul Scheerbart

(auch: Kuno Kfer)

Geboren am 8.1.1863 in Danzig; gestorben am 15.10.1915 in Berlin.

Der Sohn eines Danziger Zimmermanns wollte Missionar werden, wandte sich dann aber der Philosophie, der bildenden Kunst und schlielich der Literatur zu. Ab 1885 schrieb er Kunstkritiken fr verschiedene Zeitungen. 1892 grndete er in Berlin den Verlag deutscher Phantasten; er war zeitlebens Auenseiter und schlo sich keiner gngigen Kunstrichtung an. Seine Bcher illustrierte er selbst. Die Expressionisten und Dadaisten lieen sich von ihm beeinflussen. Mit seiner Vorstellung von der Vernderung des Theaters hatte er Einflu auf die Theaterkonzeption Alfred Jarrys.


Werke u.a.

  • 1889 Das Paradies. Die Heimat der Kunst
  • 1893 Ja... was... mchten wir nicht Alles! Ein Wunderfabelbuch
  • 1897 Ich liebe Dich! Ein Eisenbahn-Roman mit 66 Intermezzos
  • 1897 Tarub, Bagdads berhmte Kchin. Arabischer Kulturroman
  • 1897 Der Tod der Barmekiden. Arabischer Haremsroman
  • 1898 Na Prost! Phantastischer Knigsroman
  • 1900 Die wilde Jagd. Ein Entwicklungsroman in acht anderen Geschichten
  • 1901 Rakkx, der Billionr. Ein Protzenroman
  • 1901 Die Seeschlange. Ein See-Roman
  • 1902 Die groe Revolution. Ein Mondroman
  • 1902 Immer mutig! Phantastischer Nilpferdroman
  • 1902 Liwna und Kaidh. Ein Seelenroman
  • 1902 Weltglanz. Ein Sonnen-Mrchen
  • 1903 Kometentanz. Astrale Pantomime in zwei Aufzgen
  • 1903 Der Aufgang zur Sonne. Hausmrchen
  • 1904 Der Kaiser von Utopia. Ein Volksroman
  • 1904 Machtspe. Arabische Novellen
  • 1904 Revolutionre Theater-Bibliothek (Sammlung von Theaterstcken)
  • 1906 Mnchhausen und Clarissa. Berliner Roman
  • 1909 Die Entwicklung des Luftmilitarismus und die Auflsung der europischen Land-Heere, Festungen und Seeflotten
  • 1909 Kater-Poesie (Gedichte)
  • 1910 Das Perpetuum mobile. Die Geschichte einer Erfindung
  • 1912 Das groe Licht. Ein Mnchhausen-Brevier
  • 1912 Flora Mohr. Eine Glasblumen-Novelle
  • 1913 Lesabndio. Ein Asteroiden-Roman
  • 1914 Das graue Tuch und zehn Prozent Wei. Ein Damenroman
  • 1914 Glasarchitektur
  • 1921 Von Zimmer zu Zimmer (Briefe an seine Frau)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.