Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Paul Rebhun

Paul Rebhun (Rebhuhn)

Geboren um 1505 in Waidhofen/Ybbs; gestorben 1546 in Oelsnitz/Sachsen.

Der Sohn eines Rotgerbers studierte wahrscheinlich in Wittenberg. Danach wirkte er ab 1526 als Kantor und Lehrer der Lateinschule in Zwickau, 1529-1535 in Kahla b. Jena. 1538 wurde er Pfarrer in Plauen, 1542 als Pfarrer und Superintendent nach Oelsnitz versetzt.

Quelle: Killy Literaturlexikon



Werke u.a.

  • 1535 Ein geistlich Spiel von der Gotfrchtigen und keuschen Frauen Susannen
  • 1538 Hochzeit Spiel auff die Hochzeit zu Cana Galileae
  • 1546 Hausfried. Was fr Ursachen den christlichen Eheleuten zubedencken / den lieben Hausfriede in der Ehe zu erhalten








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.