Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Nicolas Edmonde Rétif de la Bretonne

Bretonne, Nicolas Edmonde Rétif de la

Nicolas Edmonde Rétif de la Bretonne

Rétif de la Bretonne, auch Nicolas Edmonde Rétif (Restif) de La Bretonne wurde am 23.10.1734 in Sacy bei Auxerre geboren; er starb am 03.02.1806 in Paris.

Nicolas Edmonde Rétif de la Bretonne wurde als achtes von vierzehn Kindern geboren. Sein Vater war ein vermögender Bauer. Von zwei Halbbrüdern, die Geistliche gewesen sind, erhielt er seine einzige Schulausbildung. Nach einer ersten heute nicht belegbaren Vermählung heiratete er Agnès Lebègue; die Ehe wurde 1794 wieder aufgelöst.

Rétif de la Bretonne war seit seinem fünfzehnten Lebensjahr gelernter Drucker; sein Gesamtwerk besteht aus mehr als 200 Bänden.


Werke u.a.

  • 1768 Lucile ou Les progrès de la vertu
  • 1776 Le paysan perverti ou Les dangers de la ville
  • 1786 Nuits de Paris
  • 1787 Le Paysan et la Paysanne pervertis
  • 1793 Anti Justine
  • 1794 Monsieur Nicolas ou le cœur humain dévoilé

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.