Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Mendele Moicher Sforim

Sforim, Mendele Moicher

Schalom Jakob Abramowitsch

Mendele Moicher Sforim

Geboren am 20.12.1835 in Kopyl bei Minsk; gestorben am 08.12.1917 in Odessa.

Nach dem Tod seines Vaters verließ der 13jährige Mendele seinen Geburtsort und studierte an verschiedenen Talmudhochschulen in Litauen. Auf seinen Reisen durch die Ukraine nahm er zahlreiche Eindrücke des jüdischen Lebens auf, die später in seinen Werken ihren Niederschlag fanden. 1858?1869 lebte er in Berditschew, dann bis 1881 in Schytomyr, und - abgesehen von einem zweijährigen Aufenthalt in Genf - für den Rest seines Lebens in Odessa.

Quelle: Wikipedia


Werke u.a.

  • 1865 Der Wunschring
  • 1869 Fischke der Krumme
  • 1873 Die Mähre
  • 1878 Die Fahrten Binjamins des Dritten