Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Kurt Floericke

Floericke, Kurt

Kurt Floericke

Ernst Ahasver

Konrad Ribbeck

Dr. Kurt Floericke wurde am 23. März 1869 in Zeitz geboren und starb am 29. Oktober 1934 in Stuttgart. Er war ein deutscher Ornithologe, Naturwissenschaftler und Schriftsteller.

Er unternahm ausgedehnte Forschungsreisen nach Ost- und Südosteuropa, Nordafrika, in den Mittleren Osten und nach Südamerika. 1902 ließ er sich als Schriftsteller in Wien nieder und trat in die Redaktion der KOSMOS-Zeitschrift ein. Floericke inspirierte die Gründung der Süddeutschen Vogelwarte. Er gehörte als Freimaurer der humanitären Großloge »Freimaurerbund zur aufgehenden Sonne« an.


Werke u.a.

  • 1891-1892 Versuch einer Avifauna der Provinz Schlesien
  • 1897 Naturgeschichte der deutschen Sumpf- und Strandvögel
  • 1907 Deutsches Vogelbuch für Forst- und Landwirte, Jäger, Naturfreunde
  • 1907 Über die Vögel des deutsches Waldes
  • 1919 Spinnen und Spinnenleben
  • 1921 Allerlei Gewürm

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden

Naturwissenschaftliche Sachbücher:

Erzählende Werke: