Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Julius von Voß

Voß, Julius von

Julius von Voß

Julius von Voß wurde am 24. August 1768 in Brandenburg geboren und starb am 1. November 1832 in Berlin. Er war ein deutscher Schriftsteller und wird als »Vater der Berliner Posse« bezeichnet.

Von diesem Autor liegt noch keine Kurzbiographie vor.


Werke u.a.

  • 1807 Merkwürdiger Briefwechsel der blonden Karoline mit ihrem Liebhaber und Heinrich von Bülow
  • 1808 Farcen der Zeit
  • 1810 Ini. Roman aus dem ein und zwanzigsten Jahrhundert
  • 1818 Das Grab der Mutter in Palermo
  • 1820 Die Damenhüte im Theater
  • 1821 Die unfehlbare Besiegung der Ottomanen
  • 1821 Der Strahlower Fischzug
  • 1821 Die sechzehn Ahnen des Grafen von Lustheim
  • 1830 Spanien's Jungfrauen-Tribut an die Mauren

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.