Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Johannes Trojan

Trojan, Johannes

Johannes Trojan

Geboren am 14.8.1837 in Danzig; gestorben am 23.11.1915 in Rostock.

Der Sohn eines wohlhabenden Danziger Kaufmanns und zeitweiligen Reichstagsabgeordneten studierte seit 1856 in Gttingen Medizin, spter Germanistik in Bonn und Berlin. Der Tod des Vaters erzwang den Abbruch des Studiums; nach erfolglosen Versuchen als freier Schriftsteller vermittelte ihm Adolf Glabrenner eine Stelle als Hilfsredakteur bei der Berliner Morgenzeitung, ab 1866 war er Redakteur, ab 1886 bis 1903 Chefredakteur beim Wochenblatt Kladderadatsch.

Quelle: Killy Literaturlexikon


Werke u.a.

  • 1872 Allerlei Thiergeschichten
  • 1883 Gedichte
  • 1891 Scherzgedichte
  • 1894 Das Wustrower Knigsschiessen (Erzhlungen)
  • 1899 Hundert Kinderlieder
  • 1902 Auf der anderen Seite. Streifzge am Ontariosee
  • 1903 Berliner Bilder
  • 1912 Erinnerungen

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden