Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Jakob Wassermann

Wassermann, Jakob

Jakob Wassermann

Geboren am 10.03.1873 in Frth, gestorben am 01.01.1934 in Altaussee/Steiermark.

Wassermanns Vater war ein jdischer Spielwarenfabrikant. Nach der Schulzeit ging er bei seinem Onkel in Wien in die Lehre, die er jedoch bald abbrach. Nach dem Militrdienst arbeitete er als Versicherungsangestellter in Nrnberg. Ab 1894 arbeitete er in Mnchen und wurde dem Verleger Albert Langen als Autor empfohlen. Whrend seiner dreijhrigen Ttigkeit als Lektor beim Simplicissimus lernte er Thomas Mann, Rainer Maria Rilke und Hugo von Hofmannsthal kennen. Spter war er Theaterkorrespondent in Wien.


Werke u.a.

  • 1896 Melusine (Roman)
  • 1897 Die Juden von Zirndorf (Roman)
  • 1905 Alexander in Babylon (Roman)
  • 1906 Die Schwestern (Novellen)
  • 1908 Caspar Hauser oder die Trgheit des Herzens (Roman)
  • 1915 Das Gnsemnnchen (Roman)
  • 1919 Christian Wahnschaffe (Roman)
  • 1925 Laudin und die Seinen (Roman)
  • 1928 Der Fall Maurizius (Roman)