Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Houston Stewart Chamberlain

Houston Stewart Chamberlain

Geboren am 9. September 1855 in Portsmouth; gestorben am 9. Januar 1927 in Bayreuth.

Houston Stewart Chamberlain ist der Sohn eines britischen Generals. Nach dem Tod seiner Mutter wächst er bei seiner Großmutter in Versailles bei Paris auf. Er besucht eine englische Privatschule und erhält später Privatunterricht bei einem deutschen Theologen.

1879 beginnt er ein naturwissenschaftliches Studium in Genf. 1884-1889 Studienaufenthalt in Dresden. Neben botanischen Forschungen setzt er sich in dieser Zeit vor allem mit der Geistesgeschichte der deutschen Klassik und des deutschen Idealismus auseinander. Ab 1889 lebt er in Wien, wo er sich als freier Schriftsteller betätigt.

In zweiter Ehe heiratet Chamberlain 1909 Richard Wagners Tochter Eva von Bülow. Seitdem lebt er in Bayreuth im Kreise der Wagner-Familie.

Quelle: Wikipedia



Werke u.a.

  • 1892 Das Drama Richard Wagners: Eine Anregung
  • 1899 Die Grundlagen des neunzehnten Jahrhunderts
  • 1905 Arische Weltanschauung
  • 1912 Goethe
  • 1915 Kriegsaufsätze

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.