Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Hermann Sudermann

Sudermann, Hermann

Hermann Sudermann

Geboren am 30.9.1857 in Matzicken/Ostpreuen; gestorben am 21.11.1928 in Berlin.

Der Sohn eines armen Bierbrauers finanzierte das Studium der Philologie und Geschichte in Knigsberg (ab 1875) und Berlin (ab 1877) als Hauslehrer. 1882 wurde er Chefredaktuer beim Deutschen Reichsblatt. Ab 1883 arbeitete er als freier Mitarbeiter fr den Reichsfreund. Seit 1897 lebte er in dem spter von ihm gekauften Schlo Blankensee in der Mark Brandenburg. Seit der Erstauffhrung von Die Ehre (1889) bis etwa zur Jahrhundertwende galt er neben Gerhart Hauptmann als fhrender Dramatiker des deutschen Naturalismus.


Werke u.a.

  • 1886 Im Zwielicht (Erzhlungen)
  • 1887 Frau Sorge (Autobiographischer Roman)
  • 1889 Die Ehre (Drama)
  • 1891 Sodoms Ende (Knstlerdrama)
  • 1893 Heimat (Drama)
  • 1898 Johannes (Tragdie)
  • 1899 Die drei Reiherfedern
  • 1911 Der Bettler von Syrakus (Versdrama)
  • 1917 Litauische Geschichten (Erzhlungen)
  • 1922 Bilderbuch meiner Jugend (Autobiographie)