Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Heinrich von Maltzan

Maltzan, Heinrich von

Heinrich von Maltzan

Heinrich von Maltzan wurde am 6. September 1826 in Dresden geboren und starb am 22. Februar 1874 in Pisa. Er war ein deutscher Forschungsreisender, Ethnograph, Sprachforscher und Reiseschriftsteller.

1860 unternahm er als Muslim getarnt eine Pilgerfahrt nach Mekka. Als Tarnung diente ein Pa, den sich Maltzan durch Bestechung eines algerischen Arabers besorgt hatte. Dieses Vorgehen war notwendig, weil der Besuch der heiligen Stadt des Islam fr Nichtmuslime bei Todesstrafe verboten war und ist. Nach dem Tod des offiziellen Passbesitzers verffentlichte Maltzan 1865 einen Bericht ber diese Reise.


Werke u.a.

  • 1863 Drei Jahre im Nordwesten von Afrika. Reisen in Algerien und Marokko
  • 1865 Meine Wallfahrt nach Mekka
  • 1869 Sittenbilder aus Tunis und Algerien
  • 1869 Reise auf der Insel Sardinien
  • 1873 Reise nach Sdarabien

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden