Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Heinrich Heine

Heine, Heinrich

Heinrich Heine

Geboren am 13.12.1797 in Dsseldorf als Sohn des jdischen Schnittwarenhndlers Samson Heine. 1810-1814 Lyzeum Dsseldorf. 1815 kaufmnnischer Lehrling in Frankfurt/Main. 1816 im Bankhaus seines vermgenden Onkels in Hamburg. Mit Untersttzung des Onkels Jurastudium in Bonn. 1820 nach Gttingen, relegiert wegen eines Duellvergehens. 1821-1823 Studium in Berlin. 1831 Reise nach Paris zum endgltigen Aufenthalt. 1835 Verbot seiner Schriften in Deutschland. Heine starb am 17.2.1856 in Paris.


Werke u.a.

  • 1827 Buch der Lieder
  • 1844 Deutschland. Ein Wintermrchen
  • 1847 Atta Troll









TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.