Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Hans Dominik

Dominik, Hans

Hans Dominik

Hans Joachim Dominik wurde am 15. November 1872 in Zwickau geboren und starb am 9. Dezember 1945 in Berlin.

Der Sohn eines Verlagsbuchhndlers, Enkel des Romanschriftstellers Theodor Mgge, ging in Berlin und Gotha zur Schule und studierte nach dem Abitur an der TH in Berlin Maschinenbau und Elektrotechnik. 1898–1904 arbeitete er bei verschiedenen Grofirmen, danach freiberuflich als Elektroingenieur und wirkte u.a. an der techn. Entwicklung von Erdtelegraphie, ferngelenkten Torpedos und Einschienenbahnen mit; im 1. Weltkrieg war er im U-Boot-Bau beschftigt. Seit 1924 arbeitete er hauptberuflich als Schriftsteller und techn. Journalist.

Quelle: Killy Literaturlexikon


Werke u.a.

Science-Fiction

  • 1921 Die Macht der Drei
  • 1922/23 Die Spur des Dschingis-Khan
  • 1924/25 Atlantis
  • 1925/26 Der Brand der Cheopspyramide
  • 1926/27 Das Erbe der Uraniden
  • 1928 Knig Laurins Mantel
  • 1929/30 Kautschuk
  • 1932/33 Befehl aus dem Dunkel
  • 1932/33 Der Wettflug der Nationen
  • 1933 Ein Stern fiel vom Himmel
  • 1934 Das sthlerne Geheimnis
  • 1934/35 Atomgewicht 500
  • 1937 Himmelskraft
  • 1938 Lebensstrahlen
  • 1939 Land aus Feuer und Wasser
  • 1939/40 Treibstoff SR (Spter: Flug in den Weltenraum)

ANZEIGE
Alle SF-Romane von Hans Dominik. 5 Bnde, insgesamt 16 Bcher
Als E-Book (Kindle) je Band 3,99/4,99 €
Verlag Projekt Gutenberg-DE
Band 1
Die Macht der Drei - Die Spur des Dschingis-Khan - Atlantis
Band 2
Der Wettflug der Nationen - Ein Stern fiel vom Himmel - Land aus Feuer und Wasser
Band 3
Der Brand der Cheopspyramide - Das Erbe der Uraniden - Knig Laurins Mantel - Kautschuk
Band 4
Befehl aus dem Dunkel - Das sthlerne Geheimnis - Atomgewicht 500
Band 5
Himmelskraft - Lebensstrahlen - Treibstoff SR

Sachbcher

  • 1906 Das Wernerwerk von Siemens & Halske A.-G., Berlin-Nonnendamm
  • 1925 Das Buch der Chemie: Errungenschaften der Naturerkenntnis
  • 1926 Welten – Werke – Wunder (als Herausgeber und Mitautor)
  • 1929 Das Schaltwerk-Fabrikhochhaus und Hallenbau der Siemens-Schuckertwerke
  • 1929 Der Werkzeugmaschinenbau Fritz Werner, Aktiengesellschaft, Berlin
  • 1936 Vistra, das weisse Gold Deutschlands
  • 1943 Vom Schraubstock zum Schreibtisch

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden

Science-Fiction

Weitere Romane

Sachbcher









Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.