Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Giacomo Casanova

Giacomo Casanova

Geboren am 2.4.1725 in Venedig. Nannte sich Chevalier de Seingalt. Studium von Theologie und Jura. Reiste durch Europa. 1755 in Venedig wegen Gottlosigkeit eingekerkert; 1756 Flucht aus den Bleikammern. 1757 Lotteriedirektor in Paris. Hielt sich an den Hfen Friedrichs des Groen, Josephs II. und Katharinas der Groen auf. Ab 1785 Bibliothekar des Grafen Waldstein in Dux. Casanova starb am 4.6.1798 in Dux (Bhmen).

Italienischer Schriftsteller. Wurde berhmt durch die Beschreibung seiner Flucht aus den Bleikammern. Seine umfangreichen Memoiren sind von hohem kulturhistorischem Wert, erregten jedoch in erster Linie wegen der beschriebenen frivolen erotischen Abenteuer Aufsehen.


Werke u.a.

  • Geschichte meines Lebens (Hrsg. E. Loos, 12 Bde. u. 6 Folgebnde, 1965-1969).

ANZEIGE
Memoiren. Alle sechs Bände
Kindle-E-Book 3,49 €
Verlag Projekt Gutenberg-DE

Casanovas Memoiren sind schlechthin der Klassiker der erotischen Literatur. Hier in der vollständigen Ausgabe in der Übersetzung von Heinrich Conrad aus dem Jahr 1911.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.