Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Gabriele D'Annunzio

Gabriele D'Annunzio

Gabriele D'Annunzio, Principe di Montenevoso wurde am 12. Mrz 1863 in Pescara geboren und starb am 1. Mrz 1938 in Gardone. Er war ein italienischer Schriftsteller des Fin de Sicle und sptromantischer Vertreter des Symbolismus. Er gilt als eine Leitfigur fr den italienischen Faschismus und als einer der Mentoren Benito Mussolinis, ohne allerdings jemals bekennender Faschist oder Mitglied der Faschistischen Partei gewesen zu sein.

Quelle: de.wikipedia.de. Von diesem Autor liegt noch keine Kurzbiographie vor.


Werke u.a.

  • 1887 Lust

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden

  • Heies Blut. (Fnf Novellen: San Pantaleone, Der Held, Sancho Panzas Tod, Candias Ende, Der Brckenkrieg)
  • Feuer (Roman)








Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.