Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Fritz Stüber-Gunther

Stüber-Gunther, Fritz

Fritz Stüber-Gunther

Fritz Stüber-Gunther wurde am 22. März 1872 in Gaudenzdorf bei Wien geboren und starb am 15. September 1922 in Wien. Er war ein österreichischer Schriftsteller.

Stüber-Gunther war Schriftsteller und Finanzbeamter. Er gilt als Meister der Wiener Skizzen, in denen er mit Ironie und Sarkasmus das Leben in und um Wien beschrieb. 1910 erhielt er den Bauernfeld-Preis.


Werke u.a.

  • 1905 Das Durchhaus. Wiener Skizzen
  • 1910 Schwiegersöhne
  • 1910 Die untere Million. Gestalten und Geschichten vom Donaustrand
  • 1912 Der Schönheitspreis
  • 1914 Vom alten Schlag. Kleine Wiener Geschichten
  • 1915 Ohne Kleingeld – ohne Männer
  • 1919 Gottsmann der Egoist
  • 1922 Rappelkopf
  • 1922 Wiener Wandelbilder. Ernstes und Heiteres von heut’ und eh’

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.