Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Felix Dahn

Felix (Ludwig Julius) Dahn

(auch: Ludwig Sophus)

Geboren am 9. Februar 1834 in Hamburg; gestorben am 3. Januar 1912 in Breslau.

Dahn war der lteste Sohn einer deutsch-franzsischen Schauspielerfamilie. In Mnchen begann er ein Jura- und Philosophiestudium; spter wechselte er nach Berlin, wo er zum Dr. jur. promovierte. Nach seiner Habilitation bekam er eine Dozentur u.a. fr Deutsches Recht an der Universitt Mnchen. 1863 wurde er a.o. Professor in Wrzburg, 1872 erhielt er einen Lehrstuhl in Knigsberg, 1888 in Breslau. Er war verheiratet mit Therese von Droste-Hlshoff (1845-1929), einer Nichte von Annette von Droste-Hlshoff.


Werke u.a.

  • 1865 Prokopius von Csarea. Ein Beitrag zur Historiographie der Vlkerwanderung und des sinkenden Rmertums
  • 1875 Knig Roderich
  • 1876 Ein Kampf um Rom
  • 1884 Die Kreuzfahrer

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden

Romane und Erzhlungen

Poesie

Sagen

Sachbcher









Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.