Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Enrique Gomez Carrillo

Enrique Gomez Carrillo

Enrique Gomez Carrillo wurde am 27. Februar 1873 in Guatemala-Stadt geboren und starb am 29. November 1927. Er war ein Diplomat, Novellist, Literaturkritiker und Zeitungskorrespondent.

Sein Vater war Rektor der Universität von Guatemala. Durch seine Mutter, eine geborene Belgierin, beherrschte er die französische Sprache von Kindesbeinen an. Bereits 1890 arbeitete er bei einer Zeitung. Der damalige Präsident empfahl ihn für ein Studienstipendium in Madrid. Bevor er seine Studien aufnahm, reiste er nach Paris, wo er auch Paul Verlaine kennenlernte. In Madrid erschien bald sein erstes Buch, dem eine Reihe weiterer Veröffentlichungen folgten.

1898 wurde er zum Konsul von Guatemala in Paris ernannt, später diente er auch Argentinien als Diplomat. Er starb in Paris und wurde auf dem Friedhof Père Lachaise beigesetzt. Seine Witwe, die Künstlerin Consuelo Suncin Sandoval de Gómez, heiratete später den französischen Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry.

Quelle: es.wikipedia.org


Werke u.a.:


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden:









MEHR AUS DEM RESSORT KULTUR

Übersicht Kultur