Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Emil Wilhelm Frommel

Frommel, Emil

Emil Wilhelm Frommel

Geboren am 5. Januar 1828 in Karlsruhe; gestorben am 9. November 1896 in Pln.

Emil Wilhelm Frommel studierte in Halle, Erlangen und Heidelberg Theologie. 1848 nahm er als Burschenschaftler an den revolutionren Unruhen teil. In den Jahren 1850 - 1852 war er Vikar in Altluheim bei Heidelberg. Nach einer fast einjhrigen Wanderung durch Italien mit seinem Bruder Max im Jahr 1855 wurde er zum Hof- und Stadtvikar in Karlsruhe berufen und 1861 zum Stadtpfarrer. 1864 wurde er zum Pfarrer nach Barmen und 1869 als Garnisonpfarrer nach Berlin berufen, wo er 1872 zum Hofprediger ernannt wurde. Am Deutsch-Franzsischen Krieg 1870/71 nahm er als Feldprediger teil. Er war ber sechs Monate in Straburg Felddivisionspfarrer und kehrte am 16. Juni 1871 nach Berlin zurck.

Quelle: Wikipedia


Werke u.a.

  • 1873-83 Erzhlungen fr das Volk
  • 1877-78 Erzhlungen (Gesamtausgabe)
  • 1883 Allerlei Sang und Klang, (Erzhlungen und Skizzen)