Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Elisabeth Dauthendey

Dauthendey, Elisabeth

Elisabeth Dauthendey

Elisabeth Dauthendey wurde am 19. Januar 1854 in Sankt Petersburg geboren und starb am 18. April 1943 in Würzburg. Sie war eine deutsche Schriftstellerin. Erfolgreich war sie vor allem mit ihren Märchen und Novellen, die eine mythische bis mystische Phantasiewelt entwarfen. Weniger bekannt waren ihre Romane und ihr Essay Vom neuen Weibe und seiner Liebe (1900), die sich mit der Frauenfrage und dem Problem der Ehe auseinandersetzten.

Quelle: de.wikipedia.org


Werke u.a.

  • 1912 Vom neuen Weibe und seiner Liebe
  • 1914 Ein Abend und andere Novellen
  • 1915 Erotische Novellen
  • 1920 Märchen von heute
  • 1922 Akeleis Reise in den goldenen Schuhen und andere Märchen
  • 1927 Drei Schwiegermütter. Ein Schwank
  • 1932 Schlösser und Gärten am Main

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden









TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.