Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Carl von Ossietzky

Carl von Ossietzky

Carl von Ossietzky wurde am 3. Oktober 1889 in Hamburg geboren und starb am 4. Mai 1938 in Berlin. Er war ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Pazifist.

Als Herausgeber der Zeitschrift "Die Weltbühne" wurde er im international aufsehenerregenden Weltbühne-Prozess 1931 wegen Spionage verurteilt, weil seine Zeitschrift auf die verbotene Aufrüstung der Reichswehr aufmerksam gemacht hatte. Ossietzky erhielt 1936 rückwirkend den Friedensnobelpreis für das Jahr 1935, dessen persönliche Entgegennahme ihm jedoch von der nationalsozialistischen Regierung untersagt wurde. Er starb an Tuberkulose, die er sich während seiner KZ-Haft zugezogen hatte.

Quelle: de.wikipedia.org


Werke u.a.

  • Die Weltbühne (Herausgeber 1927 – 1933)

ANZEIGE
Taschenbuch: Das Hamburglesebuch
12,99 €, Verlag Projekt Gutenberg-DE, 316 Seiten, ISBN: 978-3-86511-7-748
E-Book: Das Hamburglesebuch
3,49 €

Geschichten, Novellen, Essays und Gedichte von und um Elbe und Alster.

Autoren:
Friedrich Klopstock, Gotthold Ephraim Lessing, Ernst Barlach, Detlev Freiherr von Liliencron, Otto Ernst, Heinrich Smidt, Alfred Lichtwark, Heinrich Heine, Ludwig Frahm, Larissa Reissner, Carl von Ossietzky, Gustav Falke, Friedrich Gerstäcker, Ilse Frapan, Gorch Fock und Matthias Claudius


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.