Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg >

Adolf Stoltze

Stoltze, Adolf

(Karl) Adolf Stoltze

Geboren am 10.6.1842 in Mainz; gestorben am 19.4.1933 in Frankfurt/M.

Der Sohn des Lyrikers und Erzhlers Friedrich Stoltze wandte sich nach einer Lehre als Uhrmacher und Feinmechaniker dem Theater und der Publizistik zu. Er war Journalist in Frankfurt/M., Wien und Mnchen; 1870-72 gab er die humoristisch-satirische Wochenzeitschrift Die Schnaken heraus.


Werke u.a.

  • 1862 Knig Hiarne (Drama)
  • 1863 Ferdinand Schill (Drama)
  • 1877 Kraut und Rben (Mundartgedichte)
  • 1887 Alt-Frankfurt (Schwank)
  • 1889 Neu-Frankfurt (Schwank)
  • 1891 Die gemeinschaftliche Hochzeitsreise (Schwank)
  • 1892 Verspekuliert (Schwank)
  • 1892-1930 Humoresken (4 Bnde Mundartprosa)
  • 1894 Fatale Geschichten (Schwank)
  • 1898 Ehrenmter (Schwank)
  • 1905 Dodgeschosse (Einakter)
  • 1914 Humor und Ernst. Kriegserlebnisse in der Heimat

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden








Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.