Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Adelbert von Chamisso

(eigentlich: Louis Charles Adélaïde de Chamisso de Boncourt)

Geboren am 30.1.1781 auf Schloß Boncourt (Champagne), gestorben am 21.8.1838 in Berlin.

Chamissos Familie floh während der französischen Revolution nach Deutschland. 1796 wurde er Page der Königin von Preußen, 1798 bis 1807 war er preußischer Offizier. 1815-18 machte er eine Weltumseglung. Nach der Rückkehr wurde er Adjunkt am Botanischen Garten in Berlin, später Vorsteher des Herbariums. Neben seinen Studien als Naturforscher betätigte er sich als Erzähler und Lyriker. Sein Liederkreis "Frauenliebe und -leben" wurde von Robert Schumann vertont.


Werke u.a.

  • 1806 Adelberts Fabel
  • 1806 Fortunati Glückseckel und Wunschhütlein
  • 1813 Peter Schlemihls wundersame Geschichte
  • 1836 Reise um die Welt in den Jahren 1815-1818 (Tagebuch)
  • 1837 Über die Hawai'sche Sprache