Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Engelbert Wittich

Geboren am 18. April 1878 in Lützenhardt; gestorben am 4. März 1937 in Stuttgart-Bad Cannstadt.

Engelbert Wittich war sechstes Kind von Karl Wittich und Katharina Wittich. Die Wittichs verdienten sich ihren Lebensunterhalt durch die Herstellung von Bürsten und Korbwaren, die in den Sommermonaten durch Hausierhandel abgesetzt wurden. Engelbert Wittich besuchte nur einige wenige Jahre die Volksschule. Sonst war er mit den älteren Händlern unterwegs auf "Wägelesfahrt", um Bürstenwaren zu verkaufen. Auf einer dieser Reisen lernte er den Maler Paul Kämmerer kennen, der von Wittichs zeichnerischen Fähigkeiten stark beeindruckt war. So gab Karl Wittich seinen Sohn für einige Zeit zur Ausbildung seines Talentes in die Obhut des Malers. Nachdem er als Zeichner Erfolg hatte, begann er mit schriftlichen Schilderungen des Tierlebens.

Quelle: Wikipedia


Werke u.a.

  • 1911 Blicke in das Leben der Zigeuner

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden