Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Blüthgen, Viktor

Viktor Blüthgen

Geboren am 4. Januar 1844 in Zörbig; gestorben am 2. April 1920 in Berlin.

Viktor Blüthgen studierte ab 1869 Theologie in Halle und besuchte das Predigerseminar in Wittenberg. Seit 1876 arbeitete er als Journalist, zuerst bei der »Krefelder Zeitung«, dann bei der »Gartenlaube« und ab 1880 an der von Julius Lohmeyer herausgegebenen »Deutschen Monatsschrift«. Seine Gedichte und Erzählungen für Kinder erschienen in der Zeitschrift »Die deutsche Jugend«. Er publizierte Romane, Novellen, Operntexte und wurde vor allem durch seine Kinderlyrik bekannt. Blüthgen heirate 1889 die Schriftstellerin Clara Kilburger.

Quelle: Wikipedia


Werke u.a.

  • 1889 Der Preuße (Erzählung)
  • 1897 Gedankengänge eines Junggesellen
  • 1901 Aus gärender Zeit (Roman)
  • 1905 Bekenntnisse eines Häßlichen und andere Geschichten

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden