Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Stoessl, Otto Portrait: Otto Stoessl

Otto Stoessl

Geboren am 2.5.1875 Wien; gestorben am 15.9.1936 ebendort.

Der Sohn eines Arztes studierte in Wien Jura und arbeitete nach der Promotion 1899 bei der Wiener Nordbahn. 1919 wurde er Burgtheater-Kritiker bei der »Wiener Zeitung«. Seit seiner Pensionierung als Hofrat 1923 lebte er als freier Schriftsteller; im selben Jahr erhielt er mit Robert Musil den Literaturpreis der Stadt Wien.


Werke u.a.

  • 1898 Leile (Erzählung)
  • 1907 In den Mauern (Roman)
  • 1908 Negerkönigs Tochter (Erzählung)
  • 1908 Sonjas letzter Name (Roman)
  • 1911 Allerleirauh (Novellen)
  • 1912 Morgenrot (Roman)
  • 1917 Unterwelt (Novellen)
  • 1920 Das Haus Erath (Roman)
  • 1922 Irrwege (Novellen)
  • 1927 Die Schmiere (Novelle)
  • 1929 Menschendämmerung (Novellen)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden