Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Franz Stelzhamer

Stelzhamer wurde am 29. November 1802 in Großpiesenham (bei Ried/Innkreis) geboren und starb am 14. Juli 1874 in Henndorf bei Salzburg. Er war Sohn eines Kleinbauern und besuchte das Gymnasium in Salzburg, studierte dann Rechtswissenschaft in Graz und Wien, schloß aber seine Berufsausbildung nicht ab, sondern führte ein unstetes Leben als Schauspieler, Vortragskünstler und Schriftsteller. Seine hochdeutschen Dichtungen sind heute vergessen; mit seinen "Liedern der obderennsischen Volksmundart" (1873) wurde er aber zum bedeutendsten Mundartdichter des bayrisch-österreichischen Raumes. Mit seiner musikalischen Sprache, seiner Gefühlssinnigkeit und seiner Gestaltungskraft hat er unzähligen Mundartdichtern als unübertroffenes Vorbild gedient.


Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden