Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Kant, Immanuel

Immanuel Kant

Geboren am 22.4.1724 in Königsberg; gestorben am 12.2.1804 in Königsberg.

Als viertes von neun Kindern eines Riemermeisters besuchte Kant von 1732 bis 1740 das streng pietistische Gymnasium Fridericianum in Königsberg. 1740-46 studierte er an der Königsberger Universität; danach unterrichtete er als Hauslehrer (Hofmeister) bei verschiedenen Familien in Ostpreußen. 1754 kehrte er nach Königsberg zurück, wurde zum Magister promoviert, habilitierte sich und nahm eine thematisch sehr breite Vorlesungstätigkeit auf: Logik, Metaphysik, Moralphilosophie, Mathematik, Physik, Geographie (die er als akademisches Lehrfach einführte), später noch Anthropologie, Pädagogik, Naturrecht, natürliche Theologie, gelegentlich auch Festungsbau. Seine ungesicherte wirtschaftliche Lage besserte sich aber erst 1770, als ihm endlich die Professur für Logik und Metaphysik übertragen wurde; Rufe nach Erlangen, Jena und Halle lehnte er ab. 1796 stellte er seine Vorlesungen ein, 1801 zog er sich aus den akademischen Ämtern zurück.


Werke u.a.

  • 1746 Gedanken von der wahren Schätzung der lebendigen Kräfte
  • 1755 Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels
  • 1763 Der einzig mögliche Beweisgrund zu einer Demonstration des Daseins Gottes
  • 1764 Untersuchung über die Deutlichkeit der Grundsätze der natürlichen Theologie und der Moral
  • 1764 Beobachtungen über das Gefühl des Schönen und Erhabenen
  • 1766 Träume eines Geistersehers, erläutert durch Träume der Metaphysik
  • 1770 De mundi sensibilis atque intelligibilis forma et principiis (Inauguraldissertation)
  • 1781 Kritik der reinen Vernunft
  • 1783 Prolegomena zu einer jeden künftigen Metaphysik, die als Wissenschaft wird auftreten können
  • 1785 Grundlegung zur Metaphysik der Sitten
  • 1786 Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft
  • 1787 Kritik der reinen Vernunft (zweite, wesentlich veränderte Auflage)
  • 1788 Kritik der praktischen Vernunft
  • 1790 Kritik der Urteilskraft
  • 1793 Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft
  • 1795 Zum ewigen Frieden
  • 1797 Metaphysik der Sitten
  • 1798 Der Streit der Fakultäten
  • 1798 Anthropologie in pragmatischer Hinsicht