Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Hugo, Victor

Victor Hugo

Geboren am 27.02.1802 in Besançon, gestorben am 23.05.1885 in Paris.

Hugo war der Sohn eines napoleonischen Generals. Die Karriere seines Vaters endete mit dem Sturz Napoleons. Nach Abschluß des Gymnasiums fand Victor Hugo schnell Aufnahme in französische Literatenkreise. 1822 heiratete er Adèle Foucher. Hugo gründete 1824 die Zeitschrift "La Muse française". Er engagierte sich politisch und wurde 1848 Abgeordneter der Pariser Kammer. Aus politischen Gründen emigrierte er von 1855-1870 nach Belgien und auf die Kanalinseln.


Werke u.a.

  • 1826 Bug-Jargal, (Die schwarze Fahne)
  • 1829 Le dernier jour d'un condamné (Der letzte Tag eines Verurteilten)
  • 1831 Han d'Islande (Han der Isländer)
  • 1831 Notre Dame de Paris (Der Glöckner von Notre-Dame, 1836)
  • 1834 Claude Gueux (Vom Leben und Sterben des armen Mannes Gueux)
  • 1862 Les Misérables (Die Elenden, 1929)
  • 1866 Les travailleurs de la mer (Die Arbeiter des Meeres)
  • 1869 L'homme qui rit (Der lachende Mann)
  • 1874 1793 Quatre-vingt-treize (Dreiundneunzig, 1939)

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden