Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Rumi, Dschalal ad-Din Muhammad

Dschalal ad-Din Muhammad Rumi

Rumi wurde am 30. September 1207 in Balch im mittelalterlichen Chorasan, heute in Afghanistan, geboren und starb am 17. Dezember 1273 in Konya, heute in der Türkei. Er war ein persischer Mystiker und einer der bedeutendsten persischsprachigen Dichter des Mittelalters.

Er war bereits von seiner Herkunft her religiös geprägt, da sein Vater, Baha'addin Walad, ein bedeutender Religionsgelehrter und Mystiker war. Geboren im heutigen Afghanistan, floh Baha'addins Familie vor den Mongolen durch Persien nach Zentralanatolien. Nach dem Tod seines Vaters im Jahre 1231 folgte Rumi ihm im Lehramte an einer der zahlreichen Schulen der damaligen anatolischen Hauptstadt Konya nach. Das Land stand in jener Zeit unter der Herrschaft der Rum Seldschuken, also den Römern des damaligen Oströmischen Reiches. Aus der Zeit im römischregierten Anatolien stammte auch sein Beiname Rumi (Römer).


Werke u.a.

  • Der Diwan von Shams-e Tabrizi

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden