Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Ey, Luise

Luise Ey

Geboren am 18.02.1854 in Thüringen; gestorben am 17. Mai 1936 bei Hamburg.

Luise Ey war eine deutsche Philologin, Übersetzerin und Romanistin mit dem Schwerpunkt auf portugiesischer Sprache und Literatur.

Sie war Klavierlehrerin in Berlin, ging dann nach Lübeck, wo sie ihr Staatsexamen als Lehrerin ablegte. In Karlsruhe war sie dann zwei Jahre als Lehrerin tätig. Nach einem Aufenthalt in Paris ging sie 1883 nach Porto, um Französisch an der dortigen Deutschen Schule zu lehren. Sie lebte bis 1896 in Portugal und vertiefte dort ihre Kenntnisse der dortigen Sprache und Literatur. Seit ihrer Rückkehr nach Deutschland verbreitete sie dort die portugiesische Sprache und Literatur, sie war Professorin für portugiesische Sprache und Kultur.

Quellen: DNB, Wikipedia


Werke u.a.

  • Portugiesische Sprachlehre

Im Projekt Gutenberg-DE vorhanden (Übersetzung)